Motorrad
Motorradgedanken

Stille

Innere Stille ist der Weg zur Erfahrung der Wirklichkeit.

Ist man zügig mit dem Motorrad unterwegs, dann passiert etwas Faszinierendes. Die Gedanken, die einem sonst so oft oder auch permanent durch den Kopf ziehen, hören auf, ständig zu quasseln.

Es wird still im Oberstübchen. Idealerweise vollkommen still.

Man besinnt sich - nicht bewusst - auf den ursprünglichen Zustand seines Geistes, ohne natürlich, dass man aufhören würde zu denken, aber der scheinbar ‚normale‘ Strom trügerischer Gedanken löst sich auf.

Es ist ja der große Trugschluss zu glauben, wir würden aufhören zu denken, wenn wir uns keiner Gedanken mehr bewusst sind.

Was bleibt, ist die wirkliche und nicht die gedachte Wirklichkeit. Und die erleben wir in der Stille.