Motorrad
Motorradgedanken

Gelassenheit

In der Ruhe liegt die Kraft.

Ohne Gelassenheit schnell und zügig Motorrad fahren? Das funktioniert definitiv nicht!

Ohne innere und äußere Ruhe, genannt Gelassenheit, wird das Motorradfahren zu einer stressigen und letztlich sehr riskanten Angelegenheit.

Manchmal dauert es eine Weile, bis man sich wieder gefangen und den Kopf leer bekommen hat. Da sollte man lieber erst einmal eine Pause machen und einen Kaffee trinken.

Und wenn es gar nicht geht, dann macht man einfach mal eine längere Pause und schnauft tief durch. Mit Gewalt funktioniert gar nichts. Man sollte nicht vergessen, dass man nur einmal lebt. Und das heißt nicht unbedingt, immer alles auf Teufel komm raus mitnehmen zu wollen.